Der Wandaufbau – im Winter warm und im Sommer kühl!

HAUSZEIT-Häuser weisen einen überdurchschnittlichen Wärmeschutz auf. Die Dämmung wird zwischen der tragenden Holzkonstruktion angebracht.


Was im Winter warm hält, hält im Sommer kühl. Diese alte Volksweisheit gilt vor allem für die Gebäudehülle und das Dach. Aber behagliche Innenraumtemperaturen sind auch von anderen Faktoren abhängig, wie zum Beispiel die Verschattung von Süd- und Westseite.

 

Ein HAUSZEIT-Haus verfügt über die erforderlichen Speichermassen, um den sommerlichen Wärmeschutz ­sicherzustellen.